Rolex Day Date Quick Schaltung

Bei der Rolex Day Date wird zwischen drei Möglichkeiten der
Datumseinstellung unterschieden.

1. Non Quick Schaltung

2. Single Quick Schaltung

3. Double Quick Schaltung


Non Quick Schaltung

Der Non Quick Mechanismus beschreibt die Möglichkeit das Datum und den Wochentag unabhängig voneinander durch vorwärts (Datum) und rückwärts drehen (Wochentag) einzustellen.

Dies ist oftmals eine langwierige und nervige Prozedur, die nur damit abgekürzt werden kann, beim Einstellen des Datums den Stundenzeiger zwischen 22:00 und 02:00 Uhr vor und zurück laufen zu lassen.

Zu finden ist dieser Mechanismus bei älteren Modellen mit der

Ref. 1803 / 1960 – 1978 / Plexiglas /

Kaliber 1555 (bis 1965) bzw. 1556 (ab 1965)

Quick Schlatung Erklärung Rolex Day Date


Single Quick Schlatung

Der Single Quick Mechanismus ist ab 1978 bei der Day Date zu finden.

Hier gibt es die Möglichkeit, das Datum in der mittleren Kronenposition, durch vorwärts drehen der Krone springen zu lassen.

Der Wochentag jedoch muss wie bei der Ref. 1803 durch zurückdrehen (24Std) eingestellt werden.

Es empfiehlt sich zuerst den Wochentag und anschließend das Datum einzustellen.

Modelle mit dem Single-Quick Mechanismus sind

Ref. 18038 / 1978 -1989 / Saphirglas /

Kaliber 3055


Double Quick Schaltung

Der Double Quick Mechanismus funktioniert vergleichsweise einfach. Anders als bei den voran gegangenen Modellen der Day Date,

lassen sich hier Datum und Wochentag unabhängig voneinander sprunghaft und augenblicklich verstellen.

Dazu dreht man die Krone in der zweiten Position entweder gegen, oder mit dem Uhrzeiger um die gewünschte Einstellung zu erreichen.

Ref. 18238 & 118238 / 1989-2000 (18238) / ab 2000 (118238) /

Saphirglas / Kaliber 3155


Ebenfalls findet man diese Funktion bei den neueren Modellen der

so gennanten Day Date II welche im Jahr 2008 den Markt eroberte.

Ref. 218238 / Day Date II / ab 2008 /

Saphirglas / 41 mm / Kaliber 3156


Bildquelle Day Date 1803 Flickr.de/Luca Ohman